Aktivitäten
Eine empfehlenswerte Idee wäre, die Insel in Begleitung eines ansässigen Reiseführers zu entdecken. So kann man zu den Sehenswürdigkeiten auch spannende Geschichten anhören, den pfiffigen Inselschmäh genießen und vielerlei Neues und Interessantes erfahren. Beim Planen bekommen Sie auf jeden Fall Hilfe im Haus mit dem Turm am Hauptplatz von Kärdla – dort befindet sich die Tourismusinfostelle von Hiiumaa. Natürlich verbietet es Ihnen auch niemand, mit dem Rucksack auf dem Rücken und der Landkarte in der Hand selbständig loszuziehen oder die gekennzeichneten Wanderpfade anzusteuern, nur kann man so viel Interessantes verpassen. Wenn man zum ersten Mal auf Hiiumaa ist, sollte man unbedingt den Kreuzberg (Ristimägi) aufsuchen. Es lebt nämlich bis zum heutigen Tag der Brauch, dass jeder, der zum ersten Mal dort vorbeigeht, zum Andenken an die Schweden, die im Jahr 1781 gezwungen wurden, auszuwandern, aus natürlichen Materialien ein Kreuz bastelt.
Museum
Attraktionen
Reiten und Wandern
Angeln und Bootfahren
Strände
Nachtleben